IG Metall Oranienburg und Potsdam
https://www.igmetall-oranienburg-potsdam.de/aktuelles/meldung/bombardier-beschaeftigte-in-hennigsdorf-setzen-zeichen-fuer-angleichung-der-arbeitszeit/
13.11.2018, 17:11 Uhr

35 reicht!

Bombardier-Beschäftigte in Hennigsdorf setzen Zeichen für Angleichung der Arbeitszeit

  • 25.10.2018
  • Aktuelles

"35 reicht! Keine Zeit für neue Mauern": Die Botschaft vor dem Werktor bei Bombardier in Hennigsdorf war eindeutig. Die Kolleginnen und Kollegen haben am Donnerstag, 25. Oktober, mit einer Aktion vor ihrem Betrieb ein deutliches Signal an ihre Geschäftsführung geschickt und ihrer Forderung nach Angleichung der Ost-West-Arbeitszeit Nachdruck verliehen.

Deutliches Signal an die Arbeitgeber Foto: Thomas Bussler

Fotos (2): IG Metall

Die Beschäftigten bei Bombardier sind sich einig: "28 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung muss endlich Schluss sein mit der nach wie vor herrschenden Ungleichbehandlung. Es kann nicht sein, dass die Kolleginnen und Kollegen im Osten drei Stunden für das gleiche Geld mehr arbeiten müssen als die Beschäftigten im Westen."


Drucken Drucken