IG Metall Oranienburg und Potsdam
https://www.igmetall-oranienburg-potsdam.de/aktuelles/meldung/nach-langen-und-schwierigen-verhandlungen-belegschaft-erkaempft-sich-tarifvertrag/
29.11.2022, 19:11 Uhr

Grundstein für die Zukunft - Tarifbindung im Zahnradwerk Pritzwalk hergestellt

Nach langen und schwierigen Verhandlungen - Belegschaft erkämpft sich Tarifvertrag!

  • 10.08.2022
  • Aktuelles, Betriebe, ZWP

Nach langen Verhandlungen haben sich das IG Metall und das Zahnradwerk Pritzwalk auf einen Haustarifvertrag geeinigt. Die Belegschaft hat in einer 2. Urabstimmung dem Verhandlungsergebnis zugestimmt. Somit konnte am 09.August 2022 der Tarifvertrag endlich unterschrieben werden. Dieser sieht neben einem neuem Entgeltsystem, Weihnachtsgeld, Urlaubstagen und Zuschlägen, auch deutliche Verbesserungen bei den Ausbildungsbedingungen vor. Damit haben sich die Beschäftigten durch starke Organisierung in der IG Metall nicht nur einen guten Haustarifvertrag erkämpft, sondern eine gute Ausgangsbasis für zukünftige Verbesserungen.

Stefanie Jahn, Erste Bevollmächtigte der IG Metall Potsdam und Oranienburg und Lars Emmerich, Geschäftsführer der Zahnradwerke Pritzwalk mit unterschriebenem Tarifvertrag

Nicht nur der Tarifvertrag schmeckt.

Streikbereit. Zustimmung zum Verhandlungsergebnis bei der 2.Urabstimmung.

Stefanie Jahn von der IG Metall sagt „In den Verhandlungen haben wir uns einen Kompromiss erarbeitet, den die Mitglieder in einer zweiten Urabstimmung bereits positiv bestätigt haben. Der Einstieg in eine neue Tarifbindung ist gelungen. Jetzt gilt es, in einem aktuell extrem komplizierten Umfeld gemeinsam darauf aufzubauen.

Ein schwieriges Thema in den Verhandlungen war der Wunsch der Mitarbeiter nach einer Neubewertung der Tätigkeiten. Mit dem neuen Entgeltsystem konnte eine tragfähige Lösung gefunden werden.“

Geschäftsführer Lars Emmerich äußert sich mit dem Ergebnis der Verhandlungen zufrieden: „Mit diesem Haustarifvertrag ist ein wichtiger Grundstein für die Zukunft des Zahnradwerkes gelegt. Die Zusammenarbeit mit dem neu gewählten Betriebsrat funktioniert sehr gut und ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam das Unternehmen für die Zukunft aufstellen können. Das Zahnradwerk hat mit seiner langen Tradition und seiner hohen technischen Kompetenz eine sehr gute wirtschaftliche Perspektive und stärkt mit den nun erreichten Ergebnissen auch seine Rolle als attraktiver Arbeitgeber in der Region.“

„Wir haben es gemeinsam geschafft!“ fasst Michael Siemens, Betriebsrat im Zahnradwerk Pritzwalk freudig die letzten Jahre zusammen. „Mit dem Tarifabschluss haben wir ein Zeichen gesetzt und können ein Vorbild für andere Beschäftigte in der Region sein. Zusammen mit der IG Metall kann man viel erreichen.“

„Der Einsatz und Durchhaltewillen der Kolleginnen und Kollegen im Zahnradwerk hat sich ausgezahlt." ergänzt Anne Borchelt, Gewerkschaftssekretärin der IG Metall Potsdam und Oranienburg. "Zusammen haben sie ihr Ziel, einen Tarifvertrag für die ZWP erreicht. Das war eine Teamleistung auf die alle stolz sein können!“

Wenn du und deine Kolleginnen und Kollegen dich über Tarifverträge und die Verbesserung von euren Arbeitsbedingungen informieren möchtest, dann steht die IG Metall Potsdam und Oranienburg dir gerne zur Seite.