IG Metall Oranienburg und Potsdam
https://www.igmetall-oranienburg-potsdam.de/aktuelles/meldungsarchiv/datumFilter/2019/06/
15.07.2020, 03:07 Uhr

Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

Solidaritätsstreik vor deutscher Riva-Konzernzentrale

Streik-Trail machte Station vor der Riva/H.E.S.-Konzernzentrale in Hennigsdorf

  • 28.06.2019
  • Aktuelles

5 vor 12 – zu symbolträchtiger Uhrzeit begann am Freitag, 28. Juni, in Hennigsdorf eine beeindruckende Protestaktion der Beschäftigten von Riva/H.E.S. aus Horath und Trier für die Anerkennung der Tarifverträge der Metall- und Elektroindustrie in Rheinland-Pfalz. Unterstützt wurden sie dabei von Kolleginnen und Kollegen der B.E.S. Brandenburger Elektrostahlwerke in Brandenburg/Havel mit einem Solidaritätsstreik.

mehr...

Konferenz von IG Metall und Bombardier

Zukunft gestalten – mit starker deutscher Schienenindustrie!

  • 28.06.2019
  • Aktuelles

„Wohin fährt die Zu(g)kunft?“ – Wie können in Zeiten von Klimawandel und dringend notwendiger Verkehrswende mehr Personen und Güter auf die Schiene gebracht werden? Wie können die Standorte von Bombardier in Deutschland langfristig einen guten Beitrag dafür leisten? Das waren die zentralen Fragen der Diskussion von IG Metall, Betriebsräten aller Standorte von Bombardier in Deutschland, Politik und der deutschen Geschäftsführung von Bombardier am 27. Juni in Berlin.

mehr...

Angleichung Arbeitszeit Ost

"Jetzt reicht's!" Ostdeutsche Tarifkommissionen tagten in Leipzig

  • 25.06.2019
  • Aktuelles

Am Dienstag, 25. Juni, tagten die Tarifkommissionen der Metall- und Elektroindustrie aus ganz Ostdeutschland gemeinsam in Leipzig. Nachdem die Verhandlungen mit Gesamtmetall am Wochenende ergebnislos beendet wurden, berieten die Tako-Mitglieder intensiv die Situation und das weitere Vorgehen auf dem Weg zur 35-Stundenwoche.

mehr...

Angleichung Arbeitszeit Ost

Angleichung der Arbeitszeit: Arbeitgeber nicht zu konstruktiven Gesprächen bereit

  • 24.06.2019
  • Aktuelles

Nach 13 Stunden endete das 6. Gespräch zur Arbeitszeitangleichung in Ostdeutschland am Samstagmittag, 22. Juni, ergebnislos. Die Verhandlungen waren hart und intensiv, die Arbeitgeber auch weiterhin nicht bereit, konstruktiv über einen Weg zur Angleichung der Arbeitszeit hin zur 35-Stunden-Woche zu reden.

mehr...

Angleichung der Arbeitszeit in Ostdeutschland - Pressemitteilung vom 22. Juni 2019

30 Jahre nach dem Mauerfall verweigern die Arbeitgeber eine Angleichung der Arbeitsbedingungen in Ostdeutschland

  • 24.06.2019
  • Aktuelles

Am 22. Juni wurde das 6. Gespräch zur Angleichung der Arbeitszeit in Ostdeutschland mit den Arbeitgebern nach 13 Stunden ohne Vereinbarung weiterer Termine beendet. „30 Jahre nach dem Mauerfall verweigern die Arbeitgeber eine Angleichung der Arbeitsbedingungen in Ostdeutschland. Wir stellen nach sechs Verhandlungen fest, dass die Arbeitgeber keine Angleichung der Arbeitsbedingungen wollen“, sagte Olivier Höbel, Verhandlungsführer Ostdeutschland.

mehr...

Angleichung Arbeitszeit Ost

35 reicht! ZF-Beschäftigte bestehen auf Arbeitszeitverkürzung

  • 20.06.2019
  • Aktuelles

35 reicht! Die Beschäftigten der ZF Getriebe Brandenburg GmbH haben am Donnerstag, 20. Juni, ein weiteres Mal deutlich demonstriert, dass sie nicht bereit sind, auf eine Verkürzung der Wochenarbeitszeit auf 35 Stunden bis zum Sanktnimmerleinstag zu warten. Bei einer Informationsveranstaltung des Betriebsrats in der Produktionshalle trugen zahlreiche Kolleginnen und Kollegen wieder demonstrativ ihre roten und schwarzen Protest-T-Shirts mit der Aufschrift: 35 reicht!

mehr...

Angleichung Arbeitszeit Ost

35 reicht! Beschäftigte bei Heidelberger Druckmaschinen AG zeigen Flagge

  • 19.06.2019
  • Aktuelles

Bei einer Sprechstunde des Betriebsrats vor dem Verpflegungsautomaten in einer Werkhalle haben die Kolleginnen und Kollegen bei der Heidelberger Druckmaschinen AG in Brandenburg am Mittwoch, 19. Juni, ihre Forderung für die Einführung der 35-Stunden-Woche bekräftigt. Auf einem Plakat mit der Aufschrift „35 reicht – Ich bin dabei“ unterschrieben fast alle namentlich. Zuvor hatten Vertrauensleute der IG Metall die Beschäftigten vor dem Werkstor mit einem Flugblatt über die außergewöhnliche Veranstaltung informiert, die in dieser Form so erstmals im Betrieb durchgeführt wurde.

mehr...

Angleichung der Arbeitszeit Ost

35 reicht! Beschäftigte von Mahle protestieren mit Entschlossenheit und süßem Kuchen

  • 19.06.2019
  • Aktuelles

35 reicht! Mit einer schon von weitem sichtbaren Aktion haben die Beschäftigten der Mahle Filtersysteme GmbH in Wustermark am Mittwoch, 19. Juni, deutlich demonstriert, dass sie nicht bereit sind, auf die Verkürzung der Wochenarbeitszeit auf 35 Stunden noch länger zu warten. Auf dem Bürgersteig vor dem Werk stehen zahlreiche Palettenaufsteller, auf denen die unmissverständliche Botschaft prangt: Time to change. 35 reicht! Keine Zeit für neue Mauern.

mehr...

RIVA –Belegschaften bilden eine Kampffront gegen Tarifflucht

RIVA BES Brandenburg solidarisch mit Streik bei RIVA HES Trier und Horath

  • 17.06.2019
  • Aktuelles, Vor Ort

Am Freitag, den 14. Juni, fand im Brandenburger Elektrostahlwerk eine nicht ganz gewöhnliche Betriebsversammlung statt. Gut 400 Beschäftigte gingen spontan vor das Tor des Stahlwerkes, um für die Übernahme des Tarifergebnisses sowie aus Solidarität mir den Kolleginnen und Kollegen der Riva - Familie in Horath und Trier zu demonstrieren.

mehr...

Tarifabschluss Kfz-Handwerk

Mehr Geld für Beschäftigte im Kfz-Handwerk

  • 15.06.2019
  • Aktuelles

Rund 37.000 Beschäftigte im Kfz-Handwerk in Berlin, Brandenburg und Sachsen bekommen in zwei Stufen mehr Geld: Erstmalig gibt es 2,7 Prozent mehr Geld zum 1. Juli 2019, zum 1. Juli 2020 steigen die Einkommen um weitere 2,6 Prozent an.

mehr...