IG Metall Oranienburg und Potsdam
https://www.igmetall-oranienburg-potsdam.de/aktuelles/meldungsarchiv/datumFilter/2021/05/
26.10.2021, 00:10 Uhr

Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

Tarifrunde Kfz-Handwerk

Zweite Tarifverhandlung endete ergebnislos

  • 27.05.2021
  • Aktuelles, Handwerk, KFZ Handwerk

Die zweite Tarifverhandlung für die Beschäftigten im Kfz-Handwerk endete am 26. Mai ohne Ergebnis. Die IG Metall erläuterte den Arbeitgebern der Tarifgemeinschaft Mitteldeutsches Kraftfahrzeuggewerbe (TG MDK) in der rund vierstündigen Verhandlung ihre Forderungen und forderte sie auf, in der nächsten Verhandlung am 9. Juni konkrete Angebote auf den Tisch zu legen.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2021 - digitales Flugblatt

Kurz und knapp: Das Tarifergebnis und der tarifliche Rahmen für die Angleichung

  • 21.05.2021
  • Aktuelles

Am 26. Mai 2021 stimmen die Mitglieder der Tarifkommissionen in Berlin, Brandenburg und Sachsen über das Verhandlungsergebnis der Tarifrunde für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie ab. Was steckt drin im Pilotabschluss? Und was genau soll der tarifliche Rahmen sein, der bis zum 30. Juni 2021 mit den Arbeitgebern verhandelt werden soll?

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2021

Verhandlung mit dem VME: Angleichungsfrage soll in Extraformat geklärt werden

  • 19.05.2021
  • Aktuelles

Für die rund 110.000 Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie in Berlin (rund 60.000) und Brandenburg (rund 50.000) wurde am 19. Mai – vorbehaltlich der Zustimmung der Tarifkommissionen – ein Ergebnis erreicht. Das Thema Angleichung bleibt dabei auf der Agenda. Der Berlin-Brandenburger Arbeitgeberverband VME hat sich neben der Übernahme des Pilotabschlusses in NRW zusätzlich verpflichtet, mit der IG Metall einen tariflichen Rahmen für betriebliche Angleichungsschritte bis zum 30. Juni 2021 zu schaffen.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Angleichung Ost: Tarifverhandlung mit dem VME erneut ergebnislos unterbrochen

  • 10.05.2021
  • Aktuelles

Die siebte Tarifverhandlung mit dem Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie für Berlin-Brandenburg (VME) endete am Nachmittag des 10. Mai ergebnislos. Der VME hat den Kompromissvorschlag der IG Metall zur Lösung der Angleichung Ost zurückgewiesen. Am 11. Mai verhandelt die IG Metall ab 10 Uhr mit dem sächsischen Arbeitgeberverband (VSME). Einen Tag später berät der IG Metall-Vorstand das weitere Vorgehen.

mehr...

Tarifbewegung in der Metall- und Elektroindustrie

Warnstreiks zeigen Wirkung

  • 08.05.2021
  • Aktuelles

Die Warnstreiks bei ZF in Brandenburg und Mahle in Wustermark zeigen Wirkung. Bei ZF konnte ein Ergebnis erreicht werden, bei Mahle ist es auf der Zielgeraden. Die Flächenlösung bleibt Ziel der IG Metall.

mehr...

Tarifbewegung Metall- und Elektroindustrie

Angleichung auf der Zielgeraden?!

  • 07.05.2021
  • Aktuelles

In den Tarifkonflikt in der Metall- und Elektroindustrie kommt Bewegung. Die sechste Tarifverhandlung mit dem Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie in Berlin-Brandenburg (VME) wurde am Abend des 7. Mai unterbrochen. Die Arbeitgeber legten in der Verhandlung einen Vorschlag vor, den die IG Metall über das Wochenende weiter beraten wird. Die Verhandlungen werden am Montag, 10. Mai, um 10 Uhr fortgesetzt.

mehr...

24-Stunden-Warnstreik bei ZF verschoben

Konstruktive Gespräche zur Angleichung bei ZF in Brandenburg

  • 06.05.2021
  • Aktuelles

Der Druck, den die Beschäftigten durch ihre massiven Warnstreiks in der aktuellen Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie bei ZF in Brandenburg aufgebaut haben, hat dazu geführt, dass das Unternehmen kurzfristig Gespräche mit der IG Metall zur Lösung der Forderung nach dem Tariflichen Angleichungsgeld aufgenommen hat.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2021

Beschlossen: Ganztägige Warnstreiks für die Angleichung Ost gehen weiter!

  • 05.05.2021
  • Aktuelles

Die Tarifauseinandersetzung in der Metall- und Elektroindustrie in Berlin, Brandenburg und Sachsen geht weiter. Der IG Metall-Vorstand hat in seiner Sitzung am 4. Mai weitere ganztägige Warnstreiks beschlossen, um den Druck aufrechtzuerhalten. Denn die Forderung nach einem Tariflichen Angleichungsgeld für die Beschäftigten in Ostdeutschland ist weiter offen.

mehr...

Dritter 24-Stunden-Warnstreik bei ZF Getriebe in Brandenburg

„Die Geduld der Kolleginnen und Kollegen mit der Blockadehaltung der Arbeitgeber ist am Ende.“

  • 03.05.2021
  • Aktuelles

Die Beschäftigten bei ZF Getriebe in Brandenburg an der Havel zeigen den Arbeitgebern weiter Zähne. Nach der fünften, ergebnislosen Tarifverhandlung mit dem Arbeitgeberverband Berlin-Brandenburg in der vergangenen Woche legten sie am Montag, 3. Mai, ab 4.00 Uhr den Betrieb zum dritten Mal innerhalb von anderthalb Wochen für 24 Stunden lahm. Mit ihrem dritten ganztägigen Warnstreik demonstrierten sie zum wiederholten Mal sehr eindrucksvoll, dass sie geschlossen hinter der Kernforderung der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen stehen: Angleichung Ost jetzt!

mehr...