IG Metall Oranienburg und Potsdam
https://www.igmetall-oranienburg-potsdam.de/aktuelles/meldungsarchiv/datumFilter/2022/02/
02.07.2022, 02:07 Uhr

Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

Krieg gegen die Ukraine

IG Metall verurteilt russische Invasion der Ukraine

  • 28.02.2022
  • Aktuelles

Die IG Metall verurteilt den russischen Einmarsch in die Ukraine aufs Schärfste. Unsere Solidarität gilt den Menschen in der Ukraine. Die Aggression Russlands muss gestoppt werden.

mehr...

Betriebsratswahlen 2022

„Der Betriebsrat sollte die Interessen der Angestellten und der Kollegen in der Produktion gleichermaßen repräsentieren.“

  • 23.02.2022
  • Aktuelles

Bei Alstom – ehemals Bombardier – in Hennigsdorf stehen die Betriebsratswahlen bereits in der zweiten Märzwoche an, am 8. und 9. März. Sabine Peschs Anliegen ist es, dass der Betriebsrat die Interessen sämtlicher Beschäftigten gleichermaßen vertritt. Darum hat sie im Vorfeld der Wahlen dafür geworben, dass dieses Mal mehr Angestellte als bisher für die Mitarbeit im Betriebsrat kandidieren.

mehr...

Bildung - Aktualisiert am 21. Februar 2022

Update: Digitales Bildungsprogramm der IG Metall

  • 21.02.2022
  • Aktuelles

Für Metallerinnen und Metaller bieten die IG Metall-Bildungszentren zusammen mit den Bezirksleitungen und den Geschäftsstellen Online-Seminare an. Das digitale Bildungsprogramm informiert über Themen, Zeiten und Anmeldung.

mehr...

Treffen in Potsdam

IG Metall-Bezirksleiterin Dietze spricht mit Ministerpräsident Woidke über Zukunft der Industrie in Brandenburg

  • 18.02.2022
  • Aktuelles

IG Metall-Bezirksleiterin Birgit Dietze hat sich mit Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke und Wirtschaftsminister Jörg Steinbach über die Zukunftsperspektiven für die Industrie in der Region ausgetauscht. Bei dem Treffen in der Potsdamer Staatskanzlei wies Dietze auf die starke Belastung durch die hohen Energiekosten für Industrie und Beschäftigte hin.

mehr...

Textil Ost

IG Metall fordert für Textilindustrie Ost 6% mehr

  • 17.02.2022
  • Aktuelles

Die IG Metall Tarifkommission empfiehlt dem Vorstand zum Beschluss die Forderung nach einer Entgelterhöhung um sechs Prozent die Tarifrunde 2022 in der Textilindustrie Ost. Als zweite Entgeltkomponente fordert die Tarifkommission bei den Jahressonderzahlungen eine Erhöhung von 60 auf 100 Prozent mit einer betrieblichen Wahloption für unterschiedliche Zwecke. Darüber hinaus wird die Fortsetzung der Tarifvertrages zur Förderung der demografischen Altersteilzeit gefordert. Dieser läuft Ende April 2022 ohne Nachwirkung aus.

mehr...

Alstom

Solidaritätsaktion von Vertrauensleuten von mehreren Standorten für ihre Kolleginnen und Kollegen am Alstom-Standort Salzgitter

  • 11.02.2022
  • Aktuelles

Mit einer Protestaktion vor der deutschen Alstom-Zentrale am Potsdamer Platz haben Vertrauensleute von mehreren deutschen Alstom-Standorten am 11. Februar 2022 ihre Solidarität mit ihren Kolleginnen und Kollegen am Standort Salzgitter demonstriert. Dort sind die Beschäftigten stark verunsichert, weil der Konzern kürzlich Pläne bekanntgab, einen Großauftrag nach Polen und nicht – wie erwartet – nach Salzgitter zu vergeben. Hinter verschlossenen Türen sprachen die Unternehmensleitung und der Betriebsrat aus Salzgitter über das Thema der Verlagerung von Fertigungsvolumen.

mehr...

IG Metall-Bildungszentrum Berlin

Wie lassen sich Beschäftigte im Home-Office für Betriebsratswahl mobilisieren? Digitales Angebot im Bildungszentrum Berlin

  • 07.02.2022
  • Aktuelles

Betriebsratswahlen in Zeiten von Corona und Home-Office stellen eine besondere Herausforderung dar. Am Dienstag, 8. Februar, bietet das Bildungszentrum Berlin von 18.00 bis 19.30 Uhr dazu „Die aktuelle Stunde“ für Mitglieder und Interessensvertreter in den Betrieben an. Mit dabei ist Michael Hecker, Koordinator des IG Metall Tesla-Teams im Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen.

mehr...

Holz- und Kunststoff

Plus acht Prozent für Berlin-Brandenburg: Tarifeinigung in Holz- und Kunststoffindustrie bringt Angleichung deutlich voran

  • 02.02.2022
  • Aktuelles

Die vierte Verhandlungsrunde in der Holz- und Kunststoffindustrie brachte nach einer über zehnstündigen Sitzung für die rund 3000 Beschäftigten in Berlin-Brandenburg einen Abschluss mit einer deutlichen Bewegung hin zur Angleichung. Die Einkommen steigen in drei Schritten um insgesamt acht Prozent. Der Abstand zu anderen Tarifgebieten sinkt um 25 Prozent. Für die Auszubildenden gibt es 150 Euro mehr im Monat. Der tarifvertragliche Demografiebeitrag verdoppelt sich in mehreren Schritten.

mehr...