IG Metall Oranienburg und Potsdam
https://www.igmetall-oranienburg-potsdam.de/aktuelles/meldungsarchiv/datumFilter/2022/06/
29.11.2022, 00:11 Uhr

Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2022

IG Metall Tarifkommission Berlin-Brandenburg-Sachsen beschließt Forderung: acht Prozent mehr Entgelt

  • 30.06.2022
  • Aktuelles

Die Tarifkommission des IG Metall Bezirks Berlin-Brandenburg-Sachsen hat heute einstimmig ihre Forderung für die kommende Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie beschlossen: Die Kolleginnen und Kollegen wollen mit acht Prozent Entgeltsteigerung und einer Laufzeit von zwölf Monaten in die im September startenden Tarifverhandlungen gehen. Dabei soll das Ergebnis eine soziale Komponente für die Beschäftigten in den unteren Entgeltgruppen beinhalten.

mehr...

Bildung - Aktualisiert am 22. Juni 2022

Update: Digitales Bildungsprogramm der IG Metall

  • 23.06.2022
  • Aktuelles, Bildung

Für Metallerinnen und Metaller bieten die IG Metall-Bildungszentren zusammen mit den Bezirksleitungen und den Geschäftsstellen Online-Seminare an. Das digitale Bildungsprogramm informiert über Themen, Zeiten und Anmeldung.

mehr...

Stahl Ost

Plus 6,5 Prozent für die Stahlbeschäftigten! Solidarisch und mit viel Druck zu mehr Geld

  • 17.06.2022
  • Aktuelles

Die mehr als 8500 Beschäftigten der ostdeutschen Stahlindustrie bekommen mehr Geld – sofort und dauerhaft. Die IG Metall und die Stahlarbeitgeber haben sich in der vierten Verhandlungsrunde am 17. Juni in Berlin auf die Übernahme des Tarifergebnisses der nordwestdeutschen Stahlindustrie verständigt. Der Abschluss beschert Beschäftigten und Auszubildenden ab 1. August 6,5 Prozent mehr Geld. Auch im Juni und Juli gehen sie nicht leer aus. Die Tarifkommission der ostdeutschen Stahlindustrie hat das Ergebnis im Anschluss der Verhandlung diskutiert und die Annahme empfohlen.

mehr...

Eisen- und Stahlindustrie

Tarifergebnis in der nordwestdeutschen Stahlindustrie – Übernahmeverhandlungen für Stahl Ost am 17. Juni

  • 15.06.2022
  • Aktuelles

Für die Beschäftigten der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie gibt es ein Verhandlungsergebnis. Nach neunstündiger Verhandlung einigten sich die Tarifparteien in der Nacht zum 15. Juni in Düsseldorf. Die Entgelte und Ausbildungsvergütungen steigen ab dem 1. August 2022 um 6,5 Prozent, für Juni und Juli gibt es Einmalzahlungen. Die Verhandlungen über die Übernahme des Tarifergebnisses aus NRW für die rund 8000 Beschäftigten der ostdeutschen Stahlindustrie finden am Freitag, 17. Juni, in Berlin statt.

mehr...

Dritte Verhandlungsrunde Stahl Ost ergebnislos

Tarifkommission Stahl Ost beschließt Fortsetzung der Warnstreiks

  • 13.06.2022
  • Aktuelles

Die Tarifkommission der ostdeutschen Stahlindustrie hat am 13. Juni, kurz nachdem die dritte Verhandlung ohne Ergebnis geblieben war, die Fortsetzung der Warnstreiks beschlossen. Das aktualisierte Angebot der Arbeitgeber – 4,7 Prozent bei einer Laufzeit von 21 Monaten – ist, so die einhellige Meinung der Tako, zu weit von 8,2 Prozent entfernt, die die IG Metall in der laufenden Tarifauseinandersetzung fordert.

mehr...

Zweiter Warnstreik bei B.E.S. in Brandenburg

„Die Arbeitgeber sind gut beraten, ordentlich nachzubessern, wenn sie keinen unbefristeten Streik riskieren wollen.“

  • 13.06.2022
  • Aktuelles

Wenige Stunden vor Beginn der dritten Tarifverhandlung in der ostdeutschen Stahlindustrie in Berlin haben rund 300 Beschäftigte der Brandenburger Elektrostahlwerke (B.E.S.) in Brandenburg an der Havel am 13. Juni zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage ein deutliches Signal in Richtung Arbeitgeber gesendet. In den frühen Morgenstunden demonstrierten rund 300 Kolleginnen und Kollegen der Nacht- und der Frühschicht vor der Zufahrt zum Werk mit einem dreistündigen Warnstreik geschlossen für ihre Tarifforderungen.

mehr...

Gemeinsame Delegiertenversammlung der Geschäftsstellen Potsdam und Oranienburg

Delegierte diskutieren: „Wie wir uns die IG Metall der Zukunft vorstellen.“

  • 10.06.2022
  • Aktuelles

Bei der ersten gemeinsamen Delegiertenversammlung der IG Metall-Geschäftsstellen Potsdam und Oranienburg seit mehr als zwei Jahren am 10. Juni 2022 hatten die Teilnehmenden ein volles Programm und viel Diskussionsbedarf. Im Mittelpunkt der Diskussionen in einem Tagungshotel im Zentrum Potsdams standen wichtige und wegweisende Fragen wie beispielsweise: Wie stellen wir uns die IG Metall der Zukunft vor? Was erwarten wir von der IG Metall? Was sind unsere Anforderungen?

mehr...

Warnstreiks in den Stahlwerken B.E.S. und H.E.S.

Beschäftigte bei B.E.S. und H.E.S. verleihen ihren Tarifforderungen mit eindrucksvollen Warnstreiks Nachdruck

  • 08.06.2022
  • Aktuelles

Nahezu sämtliche Beschäftigten der Normalschicht im Brandenburger Elektrostahlwerk (B.E.S.) in Brandenburg an der Havel haben am Mittwoch, 8. Juni, mit ihrem ersten Warnstreik in der diesjährigen Tarifrunde Stahl Ost ein eindrucksvolles Signal Richtung Arbeitgeber gesendet. Rund 350 Kolleginnen und Kollegen demonstrierten zwischen 9.30 und 11.30 Uhr vor der Zufahrt zum Werk geschlossen und lautstark für ihre Tarifforderungen. Auch im Hennigsdorfer Elektrostahlwerk (H.E.S.) legten rund 200 Beschäftigte am Morgen für zwei Stunden die Arbeit nieder.

mehr...

Tarifrunde Stahl Ost

Ostdeutsche Stahlarbeiterinnen und Stahlarbeiter machen Druck: Warnstreiks nehmen weiter Fahrt auf

  • 07.06.2022
  • Aktuelles

Die Warnstreiks in der ostdeutschen Stahlindustrie gehen in dieser Woche weiter. Nach dem erfolgreichen Warnstreik-Auftakt in der vergangenen Woche mit 1000 Beteiligten ruft die IG Metall diesmal rund 1500 ostdeutsche Stahlarbeiterinnen und Stahlarbeiter zu Warnstreiks auf. In der Tarifrunde fordert die IG Metall eine deutliche und dauerhafte Lohnerhöhung. Die Arbeitgeber lehnen dies ab und bieten lediglich eine Einmalzahlung an.

mehr...

Tarifkommission Metall- und Elektroindustrie

Mehr Geld muss her: Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie fordern nachhaltige und deutliche Entgeltsteigerung

  • 03.06.2022
  • Aktuelles

Die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie fordern in der Tarifrunde 2022 ein ebenso deutliches wie nachhaltiges Lohnplus. Dies zeigten die Diskussionen in der Tarifkommissionen für Berlin-Brandenburg und Sachsen deutlich. „Diesmal müssen die Monatsgehälter spürbar steigen, damit die Einkommen nachhaltig stabilisiert werden“, sagte IG Metall Bezirksleiterin Birgit Dietze.

mehr...