IG Metall Oranienburg und Potsdam
https://www.igmetall-oranienburg-potsdam.de/aktuelles/meldungsarchiv/seite/3/
26.10.2021, 01:10 Uhr

Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

SOMMERHITZE

Heiße Sommertage: Was tun, wenn der Arbeitsplatz zur Qual wird?

  • 26.07.2021
  • Aktuelles

Das Thermometer klettert über die 30-Grad-Marke. Schwitzen ist unausweichlich, selbst beim „Nichtstun“ – wohl dem, der Urlaub hat und sich im oder am Wasser, mit kalten Getränken oder einem leckeren Eis abkühlen kann. Im Büro oder in der Werkshalle dagegen kann die Hitze für die Beschäftigten zur Qual werden. Wie lässt sich ein heißer Arbeitstag überstehen? Tipps für heiße Tage im Betrieb.

mehr...

Gewerkschaften helfen!

Gewerkschaften rufen zu Spenden für Flutopfer auf

  • 21.07.2021
  • Aktuelles

Die Schäden in den von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Bundesländern sind enorm. Die IG Metall drückt gemeinsam mit allen Mitgliedsgewerkschaften und dem DGB allen betroffenen Familien und ihren Angehörigen ihr tiefstes Mitgefühl und Beileid aus.

mehr...

Studie der Hans-Böckler-Stiftung

Höhere Attraktivität der Betriebe durch Tarifbindung, doch die ist weiter rückläufig

  • 16.07.2021
  • Aktuelles

Mehr Geld, bessere Arbeitszeiten, mehr Urlaub – Beschäftigte mit Tarifbindung haben es besser. Aber: Die Tarifbindung in Deutschland nimmt weiter ab, wie eine aktuelle Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung zeigt. Für Fachkräfte sind Arbeitgeber ohne Tarifvertrag weniger attraktiv. Im Fachkräftemangel, der in vielen Branchen aktuell herrscht, liegt aber auch eine Chance, über Tarifverträge bessere Arbeitsbedingungen zu erkämpfen.

mehr...

Angleichung - Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Tarifkommissionen stimmen mit großer Mehrheit für tariflichen Rahmen

  • 14.07.2021
  • Aktuelles

Die Tarifkommissionen Berlin, Brandenburg und Sachsen haben am 9. Juli mit großer Mehrheit für den Rahmentarifvertrag zur Angleichung der Arbeitszeit gestimmt. Damit ist der Weg frei für die Angleichung und die Verhandlung von Stufenplänen in den Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie hin zur 35-Stunden-Woche.

mehr...

Wechsel im IG Metall-Vorstand

Britta Kleinhempel ist Nachfolgerin von Carmen Bahlo im IG Metall-Vorstand

  • 30.06.2021
  • Aktuelles

Tarifrunde Stahl und Tarifrunde Metall- und Elektro mit Kampf um die Angleichung der Arbeitsbedingungen in Ostdeutschland: Einen spannenderen Zeitpunkt hätte es für Britta Kleinhempel kaum geben können, um in ihre Arbeit als ehrenamtliches Vorstandsmitglied der IG Metall für den Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen zu starten. Im März hat die 55-jährige Betriebsratsvorsitzende von Airbus Defence & Space in Potsdam das Vorstandsmandat von Carmen Bahlo übernommen, die sich nach mehr als 20 Jahren aus ihren Ämtern zurückgezogen hat.

mehr...

Angleichung Ost

Tariflicher Rahmen steht: Der Weg zur Angleichung ist frei!

  • 28.06.2021
  • Aktuelles

Der Druck in der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie hat Wirkung gezeigt: Der Weg für die Angleichung der Arbeitsbedingungen ist frei. Die IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen und die Arbeitgeberverbände Berlin-Brandenburg (VME) und Sachsen (VSME) haben sich am Abend des 25. Juni in Leipzig in der dritten Verhandlungsrunde auf einen tariflichen Rahmen zur Angleichung geeinigt.

mehr...

TARIFRUNDE KFZ-HANDWERK 2021

Abschluss im Kfz-Handwerk für Berlin, Brandenburg und Sachsen

  • 25.06.2021
  • Aktuelles, Handwerk, KFZ Handwerk

Die Beschäftigten im Kfz-Handwerk in Berlin, Brandenburg und Sachsen bekommen im August eine Coronaprämie von 500 Euro. Für Auszubildende gibt es 220 Euro. Ab Februar 2022 steigen die Löhne und Gehälter um 2,2 Prozent. Auszubildende erhalten im Jahr 2021 und 2022 jeweils im August 30 Euro (rund 7 bis 8 Prozent) mehr im Monat. Darauf haben sich nach den Abschlüssen im bayerischen und baden-württembergischen Kfz-Handwerk am 25. Juni die Tarifvertragspartner in Berlin, Brandenburg und Sachsen verständigt.

mehr...

Tarifrunde Kfz-Handwerk 2021

Weiterer Warnstreik bei Volkswagen Automobile Potsdam

  • 25.06.2021
  • Aktuelles

Am Tag der vierten Verhandlung der Kfz-Tarifrunde trat die Belegschaft von Volkswagen Automobile Potsdam über die Mittagszeit zum wiederholten Mal in einen diesmal zweistündigen Warnstreik, um den Druck auf die Arbeitgeberseite hochzuhalten. Mit dabei waren auch Kollegen vom Unternehmensstandort in Nauen und vom Klackz Karosserie- und Lackierzentrum. Vertreter vom DGB und der Handwerkskammer Potsdam bekundeten ihre Solidarität mit den Warnstreikenden vor Ort.

mehr...

Kfz-Tarifrunde

Drei Stunden Warnstreik statt Serviceleistungen bei ACM Mosolf in Ketzin

  • 24.06.2021
  • Aktuelles

Einen Tag vor der vierten Tarifverhandlung für das Kfz-Handwerk im Bezirk haben die Kolleginnen und Kollegen ACM Mosolf im brandenburgischen Ketzin am 24. Juni noch einmal eindrucksvoll demonstriert, was sie von den Arbeitgebern erwarten: endlich Bewegung am Verhandlungstisch, sprich: ein seriöses, verhandlungsfähiges Angebot. Bereits um 6 Uhr morgens legte die Frühschicht die Arbeit nieder. Drei Stunden lang lief in der Werkstatt nichts.

mehr...

Tarifrunde KFZ Handwerk

IG Metall ruft zu weiteren Warnstreiks im Kfz Gewerbe auf

  • 23.06.2021
  • Aktuelles, Handwerk, KFZ Handwerk

In der dritten Tarifverhandlung am 9. Juni haben die Arbeitgeber im Kfz-Handwerk ein Angebot auf den Tisch gelegt, das als Schlag ins Gesicht der Beschäftigten zu bewerten ist: Mit 24 Monaten Laufzeit und erst ab August 2022 ein Prozent mehr auf die Tabellenentgelte. Im August 2021 soll es 300 Euro Coronaprämie, für Azubis 75 Euro, geben. Für Juni und Juli 2021 nichts.

mehr...