IG Metall Oranienburg und Potsdam
https://www.igmetall-oranienburg-potsdam.de/aktuelles/meldung/als-vertrauensmann-will-ich-etwas-bewegen/
12.12.2019, 19:12 Uhr

Vertrauensleutewahlen 2020

"Als Vertrauensmann will ich etwas bewegen!"

  • 25.11.2019
  • Aktuelles

Vertrauensleute machen Gewerkschaft. Sie informieren, organisieren, mobilisieren und begeistern. Sie treiben ihre betrieblichen Projekte voran, sind erste Ansprechpartner für ihre Kolleginnen und Kollegen und wissen, wo der Schuh drückt. In einer neuen Kampagne stellen wir ehrenamtliche Vertrauensleute vor. Heute: Ronny Kubasch, Mahle in Wustermark/ Brandenburg.

Ronny Kubasch ist seit 2014 Vertrauensmann bei Mahle in Wustermark/Brandenburg. Foto: Volker Wartmann

Warum kandidierst Du als Vertrauensmann?
Ich will etwas bewegen. Meine Kollegen und ich haben der Gewerkschaft viel zu verdanken. Meine Mitgliedschaft und Kandidatur als Vertrauensmann sind ein Zeichen der Dankbarkeit an die Gewerkschaft für all das, was sie uns gibt und was sie für uns erreicht hat. Durch das Engagement der Gewerkschaft und deren Mitglieder haben wir Rahmenbedingungen, die weit über die gesetzlichen Bestimmungen hinausreichen, zum Beispiel Tarifbindung und dadurch ein relativ hohes Lohnniveau sowie durch das tarifliche Zusatzgeld mehr Zeit für die Familie und 30 Tage Urlaub im Jahr – und nicht nur die gesetzlich vorgeschriebenen 24 Urlaubstage. Dadurch haben wir auch eine soziale Verantwortung, eine höhere Kaufkraft und können uns sozial und verantwortungsvoll engagieren.

Welche Aufgaben haben Vertrauensleute?
Mitgliedergewinnung steht bei mir weit oben auf der Liste. Wir haben in unserer Firma viele Beschäftigte auf Leiharbeiterbasis, die bei uns oft in Festanstellung übernommen werden. Sie sind meist einfach von den Vorteilen einer Mitgliedschaft in der Gewerkschaft zu überzeugen. Eher schwierig ist es, ältere Kolleginnen und Kollegen für die Gewerkschaft zu gewinnen, weil sie infolge ihrer DDR-Erfahrung mit Gewerkschaft oft etwas Negatives verbinden.
Das Thema Arbeitszeit ist bei uns das große Thema und brennt den Leuten unter den Nägeln. So lange was passiert, bleiben die Leute bei der Stange. Und es geht ja immer weiter, bei allen Rückschlägen auch beim Thema Arbeitszeit.

Wie unterstützt Dich die IG Metall bei Deiner Arbeit?
Die IG Metall bietet uns einen starken Rückhalt und stellt uns ein gutes Informationsnetzwerk bereit, wie beispielsweise durch Seminare. Unsere Betriebsbetreuerin Stefanie Jahn hält uns ständig auf dem Laufenden, was gerade in der Gewerkschaft passiert. Sie ist jederzeit für uns ansprechbar und steht uns mit Rat und Tat zur Seite. Bei Protestaktionen und Streiks übernimmt die IG Metall alle notwendigen, organisatorischen Aufgaben, angefangen von der Bereitstellung von Informationsmaterialien bis hin zum Catering. Und sollten wir einmal Rechtsstreitigkeiten haben, werden wir von der IG Metall garantiert juristisch unterstützt.

Ronny Kubasch engagiert sich seit 2014 bei Mahle Filtersysteme als Vertrauensmann aktiv. Er ist 42 Jahre alt und arbeitet seit 2003 bei Mahle in Wustermark/Brandenburg.


Drucken Drucken