Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern

DGB-Wahlarena am 9. September in Potsdam

Spitzenkandidaten der demokratischen Parteien spielend auf den Zahn fühlen

09.07.2024 | In Brandenburg wird am 22. September ein neuer Landtag gewählt. Doch wer mitregieren will, muss sich erst einmal in unserer Wahlveranstaltung beweisen: Wir schicken die Spitzenkandidaten auf einer lebensgroßen Spielfläche ins Rennen um die besten Antworten für die Brandenburger Beschäftigten. Und zwar am 9. September, 18.00 bis 19:30 Uhr im T-Werk, Schiffbauergasse 4e, 14467 Potsdam.

M+E-TARIFRUNDE 2024

Tarifauftakt am 14. September in Potsdam

01.07.2024 | Am Samstag, 14. September, starten wir in Potsdam gemeinsam in die heiße Phase unserer M+E-Tarifbewegung in Berlin, Brandenburg und Sachsen. Unsere Forderungen sind klar: Wir wollen 7% mehr Lohn und 170 € mehr für Azubis. Jetzt brauchen wir Druck!

METALL UND ELEKTRO

Tarifkommission: Wir fordern 7 Prozent und mehr Geld für Azubis!

22.06.2024 | Sieben Prozent mehr Lohn und 170 Euro mehr in der Ausbildung: Mit dieser Forderung geht die IG Metall nach einem Beschluss der Tarifkommissionen für Berlin, Brandenburg und Sachsen im September in die Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie. Zudem solle eine soziale Komponente die unteren Entgeltgruppen entlasten. Und die IG Metall will eine Ausweitung der Wahlmöglichkeiten zwischen Geld und Zeit erreichen. „Alle Forderungen von Arbeitgebern nach einer Lohnpause weisen die Beschäftigten nachdrücklich und entschieden zurück. Die Menschen brauchen mehr Geld. Dies nutzt auch der wirtschaftlichen Erholung“, erklärte IG Metall-Bezirksleiter Dirk Schulze.

Gemeinsame Delegiertenversammlung in Hennigsdorf

Zahlreiche Herausforderungen für die IG Metall Oranienburg-Potsdam im zweiten Halbjahr 2024

19.06.2024 | Zu ihrer ersten gemeinsamen Delegiertenversammlung nach ihrer Neukonstituierung trafen sich die Delegierten der IG Metall-Geschäftsstellen Oranienburg und Potsdam am 13. Juni 2024 im Klubhaus Hennigsdorf. Im Mittelpunkt standen die Themen Mitgliedergewinnung mittels innovativer Ansprachemethoden, Berichte aus Betrieben in der Region und die im Herbst anstehende Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie.

Metallerinnen und Metaller besuchen Gedenkstätte Sachsenhausen

„Uns hätten sie damals auch mitgenommen.“

18.06.2024 | 17 aktive Metallerinnen, Metaller und einige Angehörige haben am 15. Juni 2024 gemeinsam die Gedenkstätte Sachsenhausen besucht. Die IG Metall Oranienburg-Potsdam hatte zu der Exkursion eingeladen. Anne Borchelt und Jordi Ziour von der IG Metall Oranienburg-Potsdam führten die Teilnehmenden über das weitläufige Gelände, informierten die Teilnehmenden über die Geschichte des Lagers und stellten ihnen ausführlich die Schicksale von Gewerkschafterinnen, Gewerkschaftern und politisch Aktiven vor, die während der Naziherrschaft hier inhaftiert waren und zum Teil auch ermordet wurden.

TARIFRUNDE TEXTIL 2024

Erstmals zweistellig: Löhne in der ostdeutschen Textilindustriesteigen steigen durch Tarifabschluss deutlich

10.06.2024 | Nach starkem Einsatz der Belegschaften und intensiven Verhandlungen konnte die IG Metall erhebliche Fortschritte bei der Vergütung in der ostdeutschen Textilindustrie erreichen. Durch die Vereinbarung steigen die Gehälter insgesamt um 10 Prozent. Das ist ein wichtiger Schritt zu Ost-West-Angleichung.

Europawahl am 9.Juni 2024

Erklärung des Deutschen Gewerkschaftsbundes zur Europawahl 2024 und DGB-Wahlcheck

06.06.2024 | Die Europäische Union schafft Frieden, Sicherheit und Wohlstand. Ihre Erfolgsgeschichte gilt es in einer Zeit fortzuschreiben, in der unser Kontinent und unser Land vor beispiellosen Herausforderungen stehen. Die Europawahl am 9. Juni 2024 entscheidet mit darüber, wie sich die Europäische Union als ein Vorbild für soziale Sicherheit und für eine klimagerechte Transformation weiterentwickeln kann. Der Deutsche Gewerkschaftsbund und seine Mitgliedsgewerkschaften rufen alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf, am Wahltag mit ihrer Stimme die politischen Kräfte zu stärken, die auf ein friedliches, demokratisches Miteinander und ein Zusammenleben in sozialer Sicherheit setzen und einen ambitionierten Klimaschutz mit Wachstumsperspektiven und sicheren Arbeitsplätzen verbinden.

Erster Warnstreik bei der Paul Hartmann AG in Brück

Beschäftigte fordern von der Arbeitgeberseite endlich ein ernstzunehmendes Verhandlungsangebot

04.06.2024 | Zwischen 13 und 15 Uhr lief am Dienstag, 4. Juni, beim Inkontinenzprodukte-Hersteller Paul Hartmann in Brück gar nichts mehr, die Werkhallen waren wie leergefegt. Nahezu sämtliche Kolleginnen und Kollegen aus der Produktion und der Logistik versammelten sich stattdessen bei heiterem Sommerwetter zu ihrem ersten Warnstreik in der Firmengeschichte vor dem Werktor, um den Druck auf die Arbeitgeberseite in den laufenden Tarifverhandlungen der Textilindustrie Ost spürbar zu erhöhen. Mit ihrer Geschlossenheit demonstrierte die Belegschaft unmissverständlich, dass sie fest entschlossen ist, für ihre berechtigten Tarifforderungen zu kämpfen.

Rechtsextremismus stoppen - Demokratie verteidigen!

Komm am 8. Juni zur Kundgebung um Rechtsextremismus zu stoppen und die Demokratie zu verteidigen! In Europa und vor Ort

02.06.2024 | Am 9. Juni 2024 wählt Europa. Um gemeinsam ein Zeichen gegen Rechtsextremismus in Deutschland und in Europa zu setzen und für Demokratie einzustehen, ruft ein breites Bündnis zur Demonstration am 8. Juni 2024 ab 13 Uhr an der Siegessäule, Großer Stern, auf.

Vernetzung für Betriebsrätinnen und Betriebsräte

Die DGB Frauen laden am 4.06. zur Online Veranstaltung "Gleichstellung am Mittag" ein - Die SPD Fraktion Brandenburg lädt zum Arbeitnehmer*innenempfang am 10.06. ein

01.06.2024 | "Armutsrisiko Geschlecht - Warum Frauen häufiger von Armut betroffen sind und was wir dagegen tun können" die DGB Frauen laden am 4.Juni zwischen 12 und 13 Uhr zum digitalen Austausch ein. Eingeladen sind Frauen und Männer. Am 10.Juni lädt die SPD-Fraktion im Brandenburger Landtag zum Arbeitnehmer*innenempfang ein. Mit Hubertus Heil, Bundesarbeitsminister, Prof. Dr. Jörg Steinbach, Wirtschaftsminister Brandenburg und Katja Karger, Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, soll es darum gehen, wie gute Arbeit für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Brandenburg aussehen soll.

Unsere Social Media Kanäle