Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern

Angleichung Arbeitszeit Ost

Arbeitszeit Ost: Aufforderungen zu betrieblichen Verhandlungen auf dem Weg

24.10.2019 | Am 22. Oktober hat die IG Metall-Bezirksleitung die Aufforderung zu betrieblichen Verhandlungen über einen Ergänzungstarifvertrag zum Thema Arbeitszeitverkürzung in Ostdeutschland auf den Weg gebracht. Diesen Schritt gehen wir, nachdem in acht Verhandlungen bis zum 30. September keine belastbaren Vereinbarungen mit den Arbeitgebern möglich waren.

Rechte Hetze gegen Gewerkschafter

IG Metall erstattet Anzeige wegen menschenfeindlicher Hassparolen

22.10.2019 | Die IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen erstattet Anzeige gegen Lutz Bachmann, den Gründer von Pegida in Dresden, wegen menschenfeindlicher Hassparolen unter anderem gegen Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter. Bachmann hatte am Montag, 7. Oktober, in Dresden auf einer Pegida-Veranstaltung in Richtung von Klimaaktivisten, Umweltschützern, Unterstützern aus Politik sowie Gewerkschaften von „Volksschädlingen“, „Parasiten“ und „miesen Maden“ gesprochen.

Studierende

Mitgliedschaft in der IG Metall bietet Studierenden viele Vorteile

17.10.2019 | Das neue Semester an Universitäten und Fachhochschulen hat begonnen. Ob Internationaler Studierendenausweis (ISIC) oder Bildungsprogramm – die Mitgliedschaft in der IG Metall lohnt sich für Studierende von Anfang an.

Gewerkschaftstag 2019

Carmen Bahlo fordert erhöhten Druck beim Thema „Arbeitszeitangleichung Ost“

15.10.2019 | IG Metall-Vorstandmitglied Carmen Bahlo hat zum Abschluss des Gewerkschaftstages in einer leidenschaftlichen Rede noch einmal betont, wie wichtig es für die IG Metall ist, das Thema „Arbeitszeitangleichung Ost“ ganz oben auf die Agenda zu setzen. Sie warnte die Delegierten: „Wenn wir da nur ein Stück weit zögern und nicht weitermachen, dann ist das Thema tot.“

Gewerkschaftstag 2019

Brandenburgerin Carmen Bahlo in den Vorstand der IG Metall gewählt

11.10.2019 | Carmen Bahlo wurde auf dem 24. Ordentlichen Gewerkschaftstag als eine von drei Kolleginnen aus dem Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen von den Delegierten in den Vorstand der IG Metall gewählt. Die 57-Jährige ist Vorsitzende des Betriebsrates bei der ZF Getriebe Brandenburg GmbH in Brandenburg an der Havel.

24. ORDENTLICHER GEWERKSCHAFTSTAG DER IG METALL

Delegierte bestätigen die Führungsspitze

07.10.2019 | Die Delegierten der IG Metall haben Jörg Hofmann zum Ersten Vorsitzenden und Christiane Benner zur Zweiten Vorsitzenden wiedergewählt. Bestätigt wurden auch Jürgen Kerner als Hauptkassierer und Irene Schulz, Ralf Kutzner, Wolfgang Lemb und Hans-Jürgen Urban als geschäftsführende Vorstandsmitglieder.

Angleichung Arbeitszeit Ost

Jetzt erst recht!

02.10.2019 | Abpfiff: Ein belastbares Ergebnis war mit den Arbeitgebern in der Nachspielzeit nicht möglich. Am 30. September hat die IG Metall mit den Arbeitgeberverbänden für Berlin-Brandenburg und Sachsen erneut über die Einführung der 35-Stunden-Woche verhandelt. Inzwischen haben wir unzählige Verhandlungstage und –nächte eingebracht, um mit den Arbeitgebern eine Lösung zu erzielen.

IG Metall Bildungsprogramm 2020

Zentrales Bildungsprogramm der IG Metall für 2020 ist online

01.10.2019 | "Veränderungen. Denken.Können." – Das zentrale Bildungsprogramm der IG Metall für das Jahr 2020 ist erschienen. Wie in den vergangenen Jahren auch gibt es zwei Ausgaben. Eine richtet sich an Betriebsräte, Jugend- und Auszubildendenvertretungen (JAV) sowie die Schwerbehindertenvertretung, die andere an Aktive in Betrieb und Gesellschaft, vor allem an Vertrauensleute.

Presseerklärung IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen

IG Metall erklärt die Gespräche über die 35-Stunden-Woche in der Metall- und Elektroindustrie für die Tarifgebiete Berlin, Brandenburg und Sachsen in dieser Form als beendet

01.10.2019 | Nach einer erneuten zehnstündigen Verhandlung mit den Metall-Arbeitgebern für die Tarifgebiete Berlin, Brandenburg und Sachsen war keine Einigung möglich. Es ist heute deutlich geworden, dass die Arbeitgeber die 35-Stunden-Woche in Ostdeutschland nicht wollen. Bereits erzielte Verhandlungsfortschritte wurden von den Arbeitgebern zurückgenommen.

Unsere Social Media Kanäle