Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern

Organisationswahlen der IG Metall Oranienburg-Potsdam im März 2024

Anne Borchelt kandidiert als hauptamtliche Zweite Bevollmächtigte

12.01.2024 | Anne Borchelt wird bei den Organisationswahlen der IG Metall-Geschäftsstellen Oranienburg und Potsdam am 19. März in Potsdam und am 20. März 2024 in Oranienburg als hauptamtliche Zweite Bevollmächtigte kandidieren. Die Ortsvorstände der IG Metall-Geschäftsstellen Oranienburg und Potsdam, die IG Metall-Bezirksleitung Berlin-Brandenburg-Sachsen und der IG Metall-Vorstand in Frankfurt unterstützen Borchelts Kandidatur. Zurzeit ist Anne Borchelt als politische Sekretärin bei der IG Metall Oranienburg-Potsdam tätig.

Tarifrunde Stahl

Tarifeinigung in der ostdeutschen Stahlindustrie

19.12.2023 | Die IG Metall und die Arbeitgeber haben am Montag, 18. Dezember, in Schönefeld ein vorläufiges Tarifergebnis für die ostdeutsche Stahlindustrie erzielt. Damit erhalten die Stahlarbeiter und Stahlarbeiterinnen im Jahr 2024 insgesamt 3.000 Euro als Inflationsausgleichsprämie, Anfang 2025 steigen die Monatsentgelte um 5,5 Prozent. Zum Schutz von Arbeitsplätzen kann die Arbeitszeit in der Transformation auf 32 Stunden gesenkt werden, mit teilweisem Lohnausgleich. Diesem vorläufigen Verhandlungsergebnis muss die Tarifkommission für Ostdeutschland noch zustimmen.

Gemeinsame Delegiertenversammlung

Zahlreiche Herausforderungen für die IG Metall Oranienburg-Potsdam auch im kommenden Jahr

15.12.2023 | Ein pickepackevolles Programm hatten die Teilnehmenden an der gemeinsamen Delegiertenversammlung der Geschäftsstellen Oranienburg und Potsdam am 14. Dezember in Potsdam zu bewältigen. Wesentliche Themen waren unter anderem die Zukunftsperspektive des IG Metall-Bezirks Berlin-Brandenburg-Sachsen, die aktuelle Situation in zahlreichen Betrieben im Einzugsbereich der IG Metall Oranienburg-Potsdam, die Vorstellung einer neuen Umfrage-App zur Mitgliedergewinnung und die anstehenden Organisationswahlen.

35 reicht!

Angleichung bei Airbus Defence and Space in Potsdam kommt

12.12.2023 | "Was lange währt, wird endlich gut". So könnte das Motto der Verhandlungen zur Angleichung bei der Airbus Defence and Space GmbH in Potsdam lauten. Nach langen, intensiven Verhandlung ist nun der Durchbruch gelungen.

Erster Warnstreik bei B.E.S. in Brandenburg an der Havel

Dreistündiger Warnstreik: Brandenburger Elektrostahlwerker senden unmissverständliches Signal Richtung Arbeitgeberseite

01.12.2023 | Wenige Stunden nach Ende der Friedenspflicht traten am 1. Dezember rund 150 Kolleginnen und Kollegen der Nacht- und der Frühschicht im Brandenburger Elektrostahlwerk (B.E.S.) ab fünf Uhr in der Früh in einen dreistündigen Warnstreik. Sie untermauerten damit ihre Forderungen in der diesjährigen Stahl-Tarifrunde: 8,5 Prozent mehr Lohn in den kommenden zwölf Monaten und kürzere Wochenarbeitszeiten. Die Arbeitgeberseite hat in den bisherigen Verhandlungen lediglich 3,1 Prozent Lohnerhöhung bei einer Vertragslaufzeit von 15 Monaten angeboten, über mögliche Arbeitszeitverkürzungen zu reden war sie bisher noch gar nicht bereit.

Aktionstag Brückenstrompreis in Berlin

Mehr als 2.000 Industriebeschäftigte fordern vor dem Bundesfinanzministerium: Brückenstrompreis jetzt!

24.11.2023 | Mehr als 2.000 Industriebeschäftigte aus ganz Deutschland haben am 24. November direkt vor dem Bundesfinanzministerium in Berlin für die sofortige Einführung eines Brückenstrompreises für die energieintensive Industrie demonstriert. Auch vom Hennigsdorfer Elektrostahlwerk (H.E.S.) waren zahlreiche Kolleginnen und Kollegen in die Hauptstadt gekommen, um auf der gemeinsamen Kundgebung der IG Metall und der IGBCE ihre Forderungen an die Politik lautstark zu untermauern.

Aktive Mittagspause bei Ohst Medizintechnik in Rathenow

Beschäftigte bei Ohst Medizintechnik fordern ihren Arbeitgeber nachdrücklich auf, die versprochene Inflationsausgleichprämie zeitnah zu zahlen

22.11.2023 | Mit einer aktiven Mittagspause vor dem Werktor haben die Beschäftigten der Früh- und der Spätschicht bei der Ohst Medizintechnik AG in Rathenow am 22. November ihren Arbeitgeber gemeinsam und unübersehbar daran erinnert, dass er ihnen endlich die versprochene Inflationsausgleichsprämie auszahlen soll.

Pressemitteilung vom 17. November 2023

Terminankündigung: Brückenstrompreis – jetzt erst recht! Aktionstag mit Kundgebung vorm Bundesfinanzministerium

20.11.2023 | Mit einer Kundgebung vorm Bundesfinanzministerium macht die IG Metall gemeinsam mit der IG BCE an einem bundesweiten Aktionstag am Freitag kommender Woche Druck auf Bundesfinanzminister Christian Lindner, den Brückenstrompreis für den Stahl und andere energieintensive Industrien nicht länger zu blockieren. Weitere Kundgebungen sind am Aktionstag an vielen Orten in Deutschland geplant, so im Osten in Gröditz in Sachsen und in Nordrhein-Westfalen in Duisburg.

Stahl

Erstes Angebot der Arbeitgeber: Fairer Ausgleich sieht anders aus

16.11.2023 | Erste Verhandlung in der Stahltarifrunde 2023, erstes Angebot der Arbeitgeber für eine Lohnerhöhung. Doch das ist von der Forderung der IG Metall und einem Ausgleich für die stark gestiegenen Lebenshaltungskosten weit entfernt. Einhelliger Tenor in der Tarifkommission der ostdeutschen Stahlindustrie: Das war viel zu wenig. Bei anderen Forderungen blockieren die Arbeitgeber komplett - vor allem bei der Arbeitszeitverkürzung. Weitere Infos im aktuellen Flugblatt, den stahlnachrichten für die Beschäftigten der ostdeutschen Stahlindustrie.

IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen

Trauer um Hasso Düvel

15.11.2023 | Die IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen trauert um ihren ehemaligen Bezirksleiter, um unseren Kollegen und Freund Hasso Düvel. Der langjährige Bezirksleiter erst des neuen Bezirks Sachsens und später des zusammengelegten Bezirks Berlin-Brandenburg-Sachsen ist am 30. Oktober 2023 gestorben. In der Traueranzeige der IG Metall heißt es: "Die IG Metall hat Hasso Düvel viel zu verdanken. Nicht ohne Grund galt er seinerzeit als die Stimme des Ostens der IG Metall: Laut und kämpferisch, aber auch hartnäckig und letztlich erfolgreich. Dieses Wirken bleibt für uns unvergessen."

Unsere Social Media Kanäle