Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern

Aus der Metallzeitung

Angleichung für den Osten

09.02.2021 | Mehr als 30 Jahre nach der Einheit sind die Beschäftigten in der ostdeutschen Metall- und Elektroindustrie immer noch schlechter gestellt. Sie arbeiten 38 statt 35 Stunden in der Woche. Die IG Metall will das endlich ändern.

Metall- und Elektroindustrie

Mahle Wustermark: Gespräche mit Betriebsräten und Geschäftsführung

08.02.2021 | Rund 130 Beschäftigte bei Mahle in Wustermark sorgen trotz Coronapandemie jeden Tag dafür, dass die Produktion läuft. Das Werk produziert Pumpen für Verbrennermotoren, derzeit unter Volllast. Am 3. Februar besuchte Bezirksleiterin Birgit Dietze gemeinsam mit Stefanie Jahn, Erste Bevollmächtigte der IG Metall Oranienburg-Potsdam, das Werk.

Metall- und Elektroindustrie

Gespräche mit Betriebsräten und Vertrauensleuten bei ZF in Brandenburg und VW in Zwickau

02.02.2021 | Am 28. und 29. Januar besuchte Bezirksleiterin Birgit Dietze die Werke von ZF in Brandenburg und VW in Zwickau. Mit Betriebsräten und Vertrauensleute führte sie Gespräche zu den Forderungen in der Tarifrunde 2021. Die Vertrauensleute und Betriebsräte machten in den Gesprächen klar, wie wichtig die Forderungen sind – insbesondere die nach der Angleichung der Arbeitsbedingungen in Ost und West.

Bildung - Aktualisiert am 1. Februar 2021

Update: Digitales Bildungsprogramm der IG Metall

01.02.2021 | Für Metallerinnen und Metaller bieten die IG Metall-Bildungszentren zusammen mit den Bezirksleitungen und den Geschäftsstellen Online-Seminare an. Das digitale Bildungsprogramm informiert über Themen, Zeiten und Anmeldung.

Stahl-Tarifrunde

Stahl-Tarifkommission diskutierte Forderungen

28.01.2021 | Die Tarifkommission der Eisen- und Stahlindustrie in Ostdeutschland hat am 28. Januar über mögliche Forderungen für die Tarifrunde beraten. Die Sitzung fand wegen der Coronapandemie erneut in digitaler Form statt.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Tarifkommissionen tagten: „Jetzt werden wir unsere Forderungen weithin sichtbar machen!“

26.01.2021 | Die Tarifkommissionen der IG Metall im Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen haben am 26. Januar die Situation nach zwei Verhandlungsrunden mit den Arbeitgeberverbänden für Berlin-Brandenburg (VME) und Sachsen (VSME) beraten. Die gut dreistündige Sitzung der Tarifkommissionen fand wegen der Coronapandemie erneut digital statt.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

„Automatische Kostensenkung gestaltet keine Zukunft“ – 2. Tarifverhandlung für die Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg

21.01.2021 | Am 21. Januar wurden die Tarifverhandlungen für die rund 110.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Berlin (60.000) und Brandenburg (50.000) fortgesetzt. Die IG Metall tagte mit dem Arbeitgeberverband für Berlin-Brandenburg VME wegen der Infektionslage rund zwei Stunden digital.

Unsere Social Media Kanäle